Seit März 2023 zähle ich die Zugriffe auf unsere Internetseite!

Mit Ihnen sind es

Besucherzaehler

Unsere Kirche St. Nicolai

Unsere St. Nicolai-Kirche

                StMichaelishaus Wingst

                    Das Bugenhagen-Haus


 

Kirchengemeinde Cadenberge-Wingst

 

Telefonseelsorge: 0800 - 1110111 oder 0800-2220222

Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe!

 ***

Nicht das, was zum Mund hineinkommt, verunreinigt den Menschen,

sondern was aus dem Mund herauskommt, das verunreinigt den Menschen!

Matthäus,15, Vers 11

 ***

Du musst die Veränderung sein, die du in der Welt zu sehen wünscht

Mahatma Gandhi

 

 

Aktuell


 

 

Es war nach einem langen Wandertag, als ich die schwere Holztür der kleinen Kirche in Südschweden aufzog. Kühle Luft schlug mir entgegen; herrlich nach vielen Kilometern auf schattenlosem Asphalt. Eine Sitzecke mit gemütlichen Sesseln bot sich für die Pause an; in einer Kaffeeküche gab es sogar frisches Wasser.

Auf meiner Pilgertour habe ich in vielen Kirchen Rast gemacht. In manchen habe mir alles angeschaut; oft habe ich gebetet, Tagebuch geschrieben oder gesungen und manchmal saß ich einfach nur erschöpft da und war für die Ruhe dankbar. In jedem Fall bin ich gestärkt weitergezogen.

Kraftspendende Orte – nicht nur für Pilger

Kirchen sind Kraftorte – diese Erfahrung machen nicht nur Pilgerinnen und Pilger. Viele Menschen erzählen davon, dass sie gerne in Kirchen gehen, auch solche, die sich selbst nicht als besonders christlich oder gläubig bezeichnen. Sie suchen einen Ort für eine Auszeit: ein paar Minuten der Stille im Trubel der Stadt. Eine kleine Weile des Zu-sich-Kommens, vielleicht sogar der Geborgenheit. Einen Ort, an dem man einfach da sein kann, ohne etwas leisten, darstellen oder bezahlen zu müssen.

Kirchen haben auf vielerlei Weise wohltuenden Einfluss. Eine Reisende, die mit ihrem Wohnmobil vor einer Kirche campt, berichtet, dass sie sich im Schatten des Kirchturms sicher fühle. Und eine Kollegin erzählt, dass sie mit ihre Kindern gern in Kirchen geht, damit sie lernen, was Stille bedeutet.

Erfahren und lernen, was Stille bedeutet

Offenbar sind Kirchen Gebäude, die eine besondere Atmosphäre – manche würden sagen: eine Heiligkeit – ausstrahlen. Vor allem die alten Kathedralen überwältigen einfach schon durch ihre gewaltige Größe und Pracht. Kein Wunder, wurden sie doch für etwas gebaut, das menschliches Maß übersteigt: die Begegnung mit Gott. In einer Welt, in der die meisten Gebäude nach dem Maßstab nüchternen Zweckdenkens gebaut werden, tun dieser Überfluss und diese Großzügigkeit gut.

Aber nicht nur die prachtvolle Architektur zieht Menschen an. Da ist noch mehr in Kirchenräumen, in alten wie in modernen: eine besondere Atmosphäre, die viele als wohltuend empfinden. Sind es vielleicht Nachklänge der unzähligen Gebete, Gesänge und Segen, die die Stimmung hier so besonders machen? Wer eine Kirche betritt, weiß: Hier kommen Menschen zum Gottesdienst zusammen, um Gott zu loben und sich die gute Botschaft zusprechen zu lassen. Das mag man wohl auch dann spüren, wenn der Raum menschenleer ist.

Kirchenräume sind mehr als prachtvolle Architektur

Darum: Kirchen auf! So viel und so lange wie möglich. Gerade in Zeiten, in denen viele Menschen mit „Kirche“ nichts mehr anfangen können, sind offene Kirchengebäude ein tolles Angebot und eine Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben.

_________________________________________________________________

 

17 Jahre AltarNativ in unserer Kirche - ein letztes Mal mit Pastor Bert Hitzegrad

26.Mai 2024

 

Immer was los - in unserem Gemeindehaus

Am 1. Juni, dem Weltkindertag, zeigten 15 Kinder aus der Ukraine, wie man in ihrer Heimat tanzt.

Alle waren eingeladen zu tollen Tanzvorführungen

Und einen kleinen Imbiss gab es danach auch

 

 

_________________________________________________________________

 

_________________________________________________________________

 

Neue Buchtipps für Kinder- und Jugendbücher

... Klick mich

 

_________________________________________________________________

 

Sie suchen etwas auf dieser Internetseite?

                               Geben Sie den Suchbegriff ein

 

_________________________________________________________________

 

Pflegende Angehörige

fühlen sich in der Pflege oft allein gelassen und isoliert. Aus diesem Grund hat der Bundesverband wir pflegen e.V. die App in.kontakt entwickelt. Die App ermöglicht pflegenden Angehörigen und Selbsthilfegruppen einen Austausch im geschützten Netzwerk, um sich zu informieren und gegenseitig zu unterstützen: zu jeder Zeit, an jedem Ort, zu jeder Frage - datengeschützt. 

                                                                        Download für Google-Play Store:  ... Klick mich  

                                                                                                                   Download für Apple: ... Klick mich 

 


_________________________________________________________________

 


_________________________________________________________________

 


 

_________________________________________________________________

 

Sie suchen - christliche Materialien, Gedankenanstößeetc.

 

ä

_________________________________________________________________

 


_________________________________________________________________

 

Die nächsten Termine:  

 

Bülkau:

10.7.2024 --- 16.30 – 20.00

Bürgerhus 
Dorf 29 

 

Wingst:

9.8.2024 --- 15.30 - 20.00

Schule am Wingster Wald
Hasenbeckallee 11

 

Neuhaus/Oste:

23.8.2024 --- 16.0 – 20.00

 

Grundschule Neuhaus an der Oste
Schulplatz 1

Termine in anderen Orten:

... Klick mich


_________________________________________________________________

 

 ________________________________________________________________

 

 

_________________________________________________________________

 

 

_________________________________________________________________

 


... Jugendarbeit ist bunt, lebendig und macht Spaß!

... Du bist 14 Jahre?

... Du bist eingeladen!

Immer dienstags, von 18.00 bis 20.00 Uhr im Gemeindehaus in Cadenberge"

 

Imme Koch-Seydell - Diakonin in der Gesamtkirchengemeinde Am Dobrock - Claus-Meyn-Str. 2a - 21781 Cadenberge 

_________________________________________________________________

 

Komm in unser Team!

 

Wir haben zum 01.08.2023 und 01.09.2023 jeweils einen Platz für ein Freiwilliges Soziales Jahr zu vergeben.

Hast du Spaß und Interesse an der Arbeit mit Kindern?
Arbeitest du gerne im Team?
Du bist freundlich und engagiert im Umgang mit Kindern und Eltern?
Du zeigst Freude und Engagement bei der täglichen Arbeit und bist zuverlässig und pünktlich?
Außerdem hast Du Lust spannende und vielfältige Erfahrungen zu sammeln?
 

Du fühlst Dich angesprochen? Dann ran an den PC und bewirb Dich um ein FSJ bei uns in unserer Kita



Deine Chance / Warum ein FSJ bei uns?
·        Du arbeitetest aktiv bei der Gestaltung des Kitaalltags mit!
·        Deine persönliche Weiterentwicklung liegt uns am Herzen!
·        Du sammelst neue Erfahrungen
·        Täglich glückliche Kinder um Dich herum!
·        Monatliches Taschengeld
·        Abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten professionellen Team


Bewerbungen bitte an:
St. Nicolai Kindertagesstätte Cadenberge, Carola Strunck, Schulstr. 25, 21781 Cadenberge

______________________________________________________________

 

 

 

 

Sie haben unseren letzten Gemeindebrief

nicht bekommen?

 

Wir haben noch Exemplare im Gemeindehaus


 

Sie haben Interesse, an unserem Gemeindebrief mitzuarbeiten?

 

    Wir würden uns sehr freuen!

    Bitte melden Sie sich gern in unserem Kirchenbüro - Tel.: 04777-288

     oder direkt bei Pastor Hitzegrad - Tel.: 04777-330

     Schicken Sie uns gern Ihren Beitrag!

 

  •     Sie möchten uns etwas zum Gemeindebrief mitteilen
  •     Oder einen Artikel selbst schreiben? Bitte umgehend zusenden!

 

   Das geht gern auch per E-Mail:       KG.Cadenberge@evlka.de

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Sie möchten blinde Menschen mit Ihrem Handy unterstützen?

 

Vereinfachen Sie Aufgaben für Menschen mit Sehbehinderung!

 

Ich möchte Sie auf eine sehr interessante Unterstützungsmöglichkeit für blinde Menschen hinweisen - vielleicht kennen Sie diese Möglichkeit noch nicht.

Mit der APP meldet man sich an und wird dann im Bedarfsfall von einem Blinden kontaktiert, um per Video zu helfen. 

 Mit der Be My Eyes-App können Sie Menschen mit Sehbehinderung unterstützen und ihnen bei der Erlangung der Unabhängigkeit helfen. Ein blinder oder sehbehinderter Benutzer benötigt möglicherweise Unterstützung bei allem, von der Überprüfung des Ablaufdatums, der Unterscheidung von Farben, dem Lesen von Anweisungen oder dem Navigieren in neuen Umgebungen.

Be My Eyes ist eine kostenlose App, mit der Sie jederzeit Videounterstützung erhalten/geben können. Jeden Tag leihen sehende Freiwillige und Fachleute ihre Augen, um große und kleine Aufgaben zu lösen und blinden und sehbehinderten Menschen dabei zu helfen, ein unabhängigeres Leben zu führen. - Hier geht es zu einem Erklär-Video:

 

 https://www.youtube.com/watch?v=6GRfFuWsjNU&t=95s

________________________________________________________________


_________________________________________________________________

 

 

_________________________________________________________________

 

 

                 Einige Musik-Angebote in unserem Gemeindehaus:

 

 

 

 

 

 

 

 


1. Am Montag um 15 Uhr bis 15.45

   Ukulelen für Kinder 5-7 Jahre alt 


2. Spatzenchor (3-7 Jahre alt)
    Jeden Donnerstag 15-15.45 Uhr 

3. Kinderchor (Kinder ab 8 Jahren)

   (Jeden Donnerstag) 16-16.45 Uhr

4. Ukulelen Unterricht für Kinder ab 8 Jahre alt 
   (Jeden Donnerstag) 17-17.45 Uhr.

 

Ein Angebot der Kirchenmusikerin Mariola Hoss-Hillmann - Tel.: 0160-8066719 

 

Leider fallen zurzeit diese Gruppen, die Mariola Hoss-Hillmann leitet, aus!

2.4.2024

 

 

________________________________________________________________

 


Regelmäßige Angebote für Euch:

 

Kindergruppe, ab der 2. Klasse

Donnerstag, von 16.30 Uhr– 17.30 Uhr im Gemeindehaus in Cadenberge

 

Jugendgruppe, ab der Konfirmation

Dienstag, von 18.00 Uhr – 19.30 Uhr

 

 ________________________________________________________________

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

 

 

_________________________________________________________________

 

In 2 wissenschaftlichen Arbeiten wird auf unser Denkmal zur Erinnerung an alle auf der Flucht gestorbenen Menschen (neben der Kirche) Bezug genommen.

 


Das Denkmal für alle Menschen,

die auf der Flucht gestorben sind

 

Zusammen mit Schülern der Oberschule Cadenberge wurde ein Objekt erstellt, das aus einem aus Grabsteinstücken bestehenden Mosaik herausragt. Eine Lehrerin der Schule Am Dobrock in Cadenberge organisierte die notwendigen Termine im Rahmen einer AG.

Das Denkmal befindet sich auf dem Gelände der St.Nicolai-Kirche. Klicken Sie einfach auf den Button unten und lassen Sie sich überraschen!

Übrigens: Das Denkmal wurde in Zusammenarbeit mit dem Künstler, Michael Bungard aus Oberndorf erstellt. Auf dessen Internetseite finden sich auch sehr viele Informationen zum Denkmal!      ... Klick mich

 

_________________________________________________________________

 

 

_________________________________________________________________

 

Wenn Sie Interesse daran haben, diese Homepage zu gestalten, so melden Sie sich bitte in unserem Kirchenbüro - Tel.: 04777-288

Cadenberge

Die St.Nicolai Kirche zu Cadenberge wurde in den Geschichtsbüchern erstmalig um 1319 erwähnt. Von 1742 bis 1752 erfolgte ein Neubau der Kirche auf dem alten Grundriss. Eine Besonderheit ist sicherlich ihr völlig freistehender Glockenturm.

Die Tür ist in den Sommermonaten, außerhalb der  Gottesdienste, von montags bis freitags bis 17.00 für Besichtigungen geöffnet.

 

Anschrift: 

Bergstraße 5

21781 Cadenberge 

Westerhamm

 

 

Das Bugenhagen-Haus wurde nach der gleichnamigen Bibel aus dem Jahre 1533/34 benannt. Da Bugenhagen seine Predigten auf plattdeutsch hielt, wird ihm zu Ehren im Juni zum Kirchweihfest ebenfalls auf platt gepredigt.

 

Anschrift: 

Westerhamm 10

21789 Wingst

Dobrock

 

Das St.Michaelishaus wurde 1989 errichtet und am 29.September 1989, dem Michaelistag, eingeweiht. Der moderne Baustil lässt einen sicherlich nicht sofort erkennen, dass es sich hier um eine Predigtstelle handelt. Das Gebäude entspricht ganz und gar dem Baustil der 80er Jahre.

 

Anschrift:

Krönkeweg 10

21789 Wingst