Unsere Kirche St. Nicolai

Unsere St. Nicolai-Kirche


Kirchengemeinde Cadenberge-Wingst



Die Bürgerinitiative "Cadenberge Hilft" ist weiterhin für alle Flüchtlinge tätig, die bisher schon durch uns Unterstützung erfahren haben. 

Bitte wenden Sie sich in allen Fragen der Flüchtlingshilfe

bezüglich neu eingereister Familien an:

 Frau Jedixa Diaz 

Ansprechpartnerin Samtgemeinde Land Hadeln 

 Soziale Flüchtlingshilfe für die SG Land Hadeln 

Frau Jedixa Carvajal Diaz

Hadler Forum, Johann-Heinrich-Voß-Straße 6, 21762 Otterndorf

Rathaus Cadenberge, Am Markt 1, 21781 Cadenberge   

 Tel.: 04777-801132 

0175-2842925

Email: Jedixa.diaz@sglandhadeln.de

 

Frau Diaz ist ab sofort

Jeden Montag in Cadenberge  09-12 Uhr

Im Rathaus

 

Mittwoch und Freitag ist sie im Rathaus der Samtgemeinde Otterndorf von 09-12:30.

Auch dort können Sie gern spontan vorbeischauen, wenn Sie Hilfe brauchen.  

Bringen Sie doch Ihre FFP2-Maske  mit! 

Frau Diaz ist ab sofort jeden Montag von 9.00 -12.00 im Rathaus Cadenberge zu erreichen

________________________________________________________

 

Alles wird teurer!

Hier ein wichtiger Hinweis für alle Menschen mit kleinem Portemonnaie 

Nachzahlung der Gasrechnung – Hartz IV Anspruch haben viele Menschen

 

Die Gaspreise sind aufgrund der Ukraine-Krise stark gestiegen. Einige Experten gehen sogar von einer Verdreifachung der Gaspreise aus. Aus diesem Grund werden hohe Nachzahlungen erwartet. Was viele nicht wissen: Wer in finanzielle Schwierigkeiten gerät, kann einen Hartz-IV-Antrag stellen, auch wenn er oder sie berufstätig sind.

Hartz IV Anspruch für Erwerbstätige

Ingrid K verdient in ihrem Altenhilfe-Job 1700 Euro und ist alleinstehend. Der Energieversorger schickt eine Nachzahlungsforderung in Höhe von 700 Euro, die im Monat Oktober fällig wird. Vielen Betroffenen ist nicht bewusst, dass sie in dem Monat der Fälligkeit einen Anspruch auf Hartz IV haben. Denn es findet eine Unterschreitung des Existenzminimums statt. 

Das muss beachtet werden

„Sie muss aber den Antrag beim Jobcenter im Monat der Fälligkeit der Nachzahlung stellen, danach ist es zu spät“, erläutert Harald Thomé von der Erwerbslosenberatungsstelle Tacheles e.V. gegenüber der “TAZ”. 

Thomé wie auch weitere Vertreter von Sozialverbänden rechnen vor, dass eine einmalige hohe Gasrechnung aufgrund einer Nachzahlung einen Hartz-IV-Anspruch in dem betreffenden Monat auslösen, auch wenn die Betroffenen ansonsten keinen Anspruch hätten. 

Der Antrag muss dann beim Jobcenter gestellt werden. Die Behörde ist verpflichtet bei einer Unterschreitung der Armutsgrenze einzuspringen. Denn die Leistungsbehörden müssen Miet- und Heizkosten zahlen. Dazu gehören auch Nachzahlungen der Heizkosten, wenn diese “im angemessenen Rahmen” liegen. 

Christoph Krüßmann, Berater beim Stromspar-Check der Caritas in Konstanz rechnet damit, dass viele Haushalte “bis weit in die Mittelschicht” einen Anspruch auf Hartz-IV-Leistungen aufgrund von hohen Nachzahlungen erwirken könnten. 

Hartz IV Antragswesen vereinfacht

Viele scheuen allerdings den Weg zum Jobcenter. Einerseits aus Scham und andererseits aufgrund des komplizierten Antragswesens. 

Allerdings ist derzeit die Antragstellung etwas erleichtert. Denn in den ersten zwei Jahren des Leistungsbezuges wird laut aktueller Gesetzeslage darf die Angemessenheit der Wohnkosten keine Rolle spielen. Auch das Vermögen wird zunächst nicht angerechnet, soweit es nicht 60.000 Euro eines Single-Haushaltes übersteigt. 

Zudem können Rentner und Rentnerinnen beim zuständigen Sozialamt einen vorübergehenden Antrag auf Grundsicherung im Alter stellen, wenn sie ebenfalls von einer hohen Nachzahlung betroffen sind. 

Besser keine Ratenzahlung vereinbaren

Die Verbraucherzentralen weisen zwar auf einen möglichen Hartz-IV-Anspruch hin, allerdings raten die Verbraucherschützer auch zu einer Ratenzahlung. Man solle hierzu den Versorger darum bitten.

Werden die Raten allerdings auf mehrere Monate verteilt, rutschen die Betroffenen auch nicht unter die Armutsgrenze. Das bestätigt auch Krüßmann: 

„Wenn Gasversorger und Vermieter hohe monatliche Abschläge für die höheren Energiekosten fordern, sollte man dem als Mieter nicht zustimmen, weil man damit die Möglichkeit der einmaligen Unterstützung durch das Jobcenter, die nur bei Fälligkeit einer hohen Nachzahlung in einem Monat möglich ist, vergibt“.

Denn laut eines Urteils des Bundessozialgerichts (Az: B14AS20/18R) dürfen Jobcenter eine Nachzahlung nicht auf das gesamte Jahr aufrechnen, weil dann die Betroffenen die Nachzahlung aus eigenen Mitteln tragen müssten.

Hartz IV Beziehende sollten Nachzahlung beim Jobcenter einreichen

Wer sowieso Hartz IV Leistungen bezieht, sollte die Nachzahlung beim zuständigen Jobcenter einreichen. Die Heizkosten werden von den Jobcentern übernommen, wenn der Verbrauch “angemessen” ist. Das heißt, dass der Verbrauch in etwa dem Durchschnitt in der Region entsprechen muss. Hierbei werden auch aktuellen die Preissteigerungen berücksichtigt.

“Unser Sozialstaat funktioniert über Rechtsansprüche und nicht nach Kassenlage. Sie haben einen Anspruch darauf, dass das Jobcenter angemessene Wohnkosten und angemessene Heizkosten übernimmt. Das heißt: Sie können keine Heizkosten vom Jobcenter bezahlen lassen mit einer eingebauten Sauna, die sie jeden Tag benutzen. Das geht natürlich nicht,” sagt Markus Mempel, Sprecher des Deutschen Landkreistages.

_______________________________________________

 

                 Einige Musik-Angebote in unserem Gemeindehaus:

 


1. Ab Montag, den 29.08 um 15 Uhr bis 15.45

   Ukulelen für Kinder 5-7 Jahre alt 

2. Chor für Menschen aus der Ukraine
   30.08. 
  Erstes Treffen um 18 bis 19 Uhr (Jeden Dienstag)


3. Spatzenchor (3-7 Jahre alt)
   Am 1.September (Jeden Donnerstag) 15-15.45 Uhr 

4. Kinderchor (Kinder ab 8 Jahren)

   (Jeden Donnerstag) 16-16.45 Uhr

5. Ukulelen Unterricht für Kinder ab 8 Jahre alt 
   (Jeden Donnerstag) 17-17.45 Uhr.

 

Ein Angebot der Kirchenmusikerin Mariola Hoss-Hillmann - Tel.: 0160-8066719 

 

Die Musikangebote von Frau Hillmann sind zur Zeit ausgesetzt

Frieden? Ja, bitte!

 

Unter diesem Titel feierten Familien einen Picknick-Gottesdienst an der Wingster Grundschule!

 

Der Garten der Grundschule füllte sich mit bunten Picknickdecken, auf denen 56 Gottesdienstbesucher/innen Platz fanden.

Es ging in diesem Gottesdienst um das „kleine Frieden“, das sich still in eine Ecke verkrochen hatte, denn es fühlte sich gejagt. Es traute sich nicht mehr heraus in die Welt. Doch nachdem das Frieden merkte, dass es gar nicht so allein war, wuchs sein Mut, sich in die Welt zu trauen. Denn es entdeckte in der Ecke auch die Hoffnung, und den Mut, die Liebe und die Leidenschaft und auch die Kraft. Gemeinsam wagten sie sich heraus, denn sie liebten das Leben!

Mit dieser Geschichte wurden die Kinder in der Kreativ-Predigt selber zu den Predigenden:

Auf den Picknickdecken wurde überlegt, wie Frieden lebendig und stark sein kann: es entstanden Bilder, die allen präsentiert wurden!

Dieser Gottesdienst wurde gestaltet von einem Team der Grundschule, zusammen mit Diakonin Imme Koch-Seydell. Musikalisch gestaltete Christian Cordes diesen Gottesdienst.

Sehen Sie hier einige Bilder 

Ein Klick auf das Bild vergrößert

 

________________________________________________________

 

Als Zeichen dafür, dass wir alle in einer verunsichernden Zeit leben, bekamen die Jugendlichen, die sich in der Region Mitte vielfältig engagieren einen Schirm in Regenbogenfarben, mit dem Logo der Evangelischen Jugend in der Region Mitte.

Dank, Bitte und Segenswunsch ist mit diesem Geschenk verbunden:

Gott begleite und schütze sie!



Zirkus Saus und Braus in der Cadenberger Kirche

 

23 Kinder machten Zirkus!

 

Mit viel eigener Phantasie entstand ein buntes Programm!

Gewichtheber, Tüchertänzerinnen, Zauberkünstler, Schlangenbeschwörer, und Seiltänzerinnen...alles das gab es am 20.7.2022 in der Cadenberger Kirche für ca. 40 Zuschauende zu sehen!

An drei aufeinander folgenden Tagen trafen sich die Kinder am Gemeindehaus und an der Kirche, um Zirkus miteinander „zu machen“. Sie kamen aus Bülkau, Wanna, Otterndorf, Cadenberge, Oberndorf und der Wingst.

Bei 37 Grad wurde der Kirchenraum zum Zelt, dort war es wunderbar kühl.

Das Angebot gab es von der Evangelischen Jugend in der Region Mitte, im Rahmen vom Ferienspaß- Programm. 5 Teamerinnen der Evangelischen Jugend begleiteten und gestalteten engagiert mit. Vielen Dank!

Imme Koch - Seydell

Sehen Sie hier einige tolle Bilder 

Zum Vergrößern - bitte auf das jeweilige Bild klicken!


 

Hier ist das Programm der evangelischen Jugend für 2022.  ... Klick mich

 

_______________________________________________________

 

Regelmäßige Angebote für Euch:

 

Kindergruppe, ab der 2. Klasse

Donnerstag, von 16.30 Uhr– 17.30 Uhr im Gemeindehaus in Cadenberge

 

Jugendgruppe, ab der Konfirmation

Dienstag, von 18.00 Uhr – 19.30 Uhr

 

 

 

________________________________________________________

 

 

 

Das Denkmal für alle Menschen,

die auf der Flucht gestorben sind

 

Zusammen mit Schülern der Oberschule Cadenberge wurde ein Objekt erstellt, das aus einem aus Grabsteinstücken bestehenden Mosaik herausragt. Eine Lehrerin der Schule Am Dobrock in Cadenberge organisierte die notwendigen Termine im Rahmen einer AG.

Das Denkmal befindet sich auf dem Gelände der St.Nicolai-Kirche. Klicken Sie einfach auf den Button unten und lassen Sie sich überraschen!

Übrigens: Das Denkmal wurde in Zusammenarbeit mit dem Künstler, Michael Bungard aus Oberndorf erstellt. Auf dessen Internetseite finden sich auch sehr viele Informationen zum Denkmal!      ... Klick mich

 

________________________________________________________

 

 

________________________________________________________

 

Cadenberge

Die St.Nicolai Kirche zu Cadenberge wurde in den Geschichtsbüchern erstmalig um 1319 erwähnt. Von 1742 bis 1752 erfolgte ein Neubau der Kirche auf dem alten Grundriss. Eine Besonderheit ist sicherlich ihr völlig freistehender Glockenturm.

Die Tür ist in den Sommermonaten, außerhalb der  Gottesdienste, von montags bis freitags bis 17.00 für Besichtigungen geöffnet.

 

Anschrift: 

Bergstraße 5

21781 Cadenberge 

Westerhamm

 

 

Das Bugenhagen-Haus wurde nach der gleichnamigen Bibel aus dem Jahre 1533/34 benannt. Da Bugenhagen seine Predigten auf plattdeutsch hielt, wird ihm zu Ehren im Juni zum Kirchweihfest ebenfalls auf platt gepredigt.

 

Anschrift: 

Westerhamm 10

21789 Wingst

Dobrock

 

Das St.Michaelishaus wurde 1989 errichtet und am 29.September 1989, dem Michaelistag, eingeweiht. Der moderne Baustil lässt einen sicherlich nicht sofort erkennen, dass es sich hier um eine Predigtstelle handelt. Das Gebäude entspricht ganz und gar dem Baustil der 80er Jahre.

 

Anschrift:

Krönkeweg 10

21789 Wingst